Bludenz-Dialog: Bildung als Standortvorteil

Die Bludenz-Dialoge mit den Unternehmen dienen dem Austausch über den Standort Bludenz, Verkehrsanbindung, weiche Standortfaktoren und insbesondere die optimalen Rahmenbedingungen, welche die Stadt anbieten kann.

Wirtschaftsstadtrat Hans Bandl und Stadtrat Christoph Thoma besuchten letzte Woche gemeinsam mit Bundesrätin Martina Ess drei Bludenzer Betriebe: Onlinedekor, Rudigier Stahl-Metall-Bau und TerraTec am neuen Unternehmensstandort Bings. „Wir leben vom Mut der Betriebe, immer wieder neue Wege zu gehen und neue Produkte und Angebote auf den Markt zu bringen“, so Stadtrat Bandl.

Bildung als Standortvorteil

Alle Betriebe wissen zudem um die Bedeutung der weichen Standortfaktoren.

„Das ist einer der Gründe, wieso wir aktuell 13 Mio Euro in die Bludenzner Bildungseinrichtungen investieren“, ergänzt Stadtrat Thoma, der insbesondere auf die Bedeutung der Mittags- und Nachmittagsbetreuung für Bludenz und die Region verweist.

Die Bludenz-Dialoge mit Bludenzer Betrieben werden nächste Woche fortgesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s