Die Verbesserung der Infrastruktur für den Stadtbus ist ein zentrales Anliegen der Stadt Bludenz.

Die Bludenzer ÖVP ist die treibende Kraft, wenn es um Fragen der Verbesserung der sanften Mobilität, Angeboten für den Stadtbus und folglich einer Diskussion über den Individualverkehr, insbesondere im Stadtgebiet, geht.

„Wir wollen die besten Rahmenbedingungen für die Nutzung des öffentlichen Verkehrs schaffen“, gibt Kulturstadtrat Christoph Thoma die Richtung vor. „Sanfte Mobilität, der Umstieg auf Bahn, Bus und Fahrrad sind große kulturelle Herausforderungen für die Gesellschaft. Und auch die Situation für Fußgänger wird konsequent verbessert“, so Thoma weiter, für den Mobilität ein gesellschaftliches Thema mit großer Relevanz darstellt.

Die Stadt Bludenz wird in diesem Jahr noch die Bushaltestelle beim Riedmillerplatz überdachen. „Im Budgetentwurf für 2019 sind weitere 3 Haltestellen vorgesehen, die wir überdachen wollen“, so Finanzstadtrat Gerhard Krump, der aktuell intensiv mit der Stadtverwaltung den Voranschlag 2019 erarbeitet. Es ist davon auszugehen, dass auch die anderen Fraktionen diesen Verbesserungen zustimmen werden.

Mit dieser Überdachung schafft die Stadt Bludenz bei Regenwetter eine deutliche Verbesserung für die Bürgerinnen und Bürger. Mit den neuen überdachten Haltestellen soll auch der Anreiz zur Nutzung des Stadtbusses weiter gesteigert werden,